• Christine Zwygart

Stiller Schnee



Einsamkeit und Ruhe – eine Kombination, die wir rund ums zugefrorene Blauseeli auf der Melchsee-Frutt OW finden. Denn der Schneeschuhtrail liegt fernab der Pisten und führt durch die unberührte, weisse Hügellandschaft. Vor uns thronen die Gipfel von Haupt und Hochstollen, und wir wandern ihnen in einem sanften Auf und Ab entgegen. Im Teufiboden passieren wir eine Sennhütte, die tief in der weissen Pracht zu versinken scheint. Und jedes Mal, wenn die Sonnenstrahlen die Wolken am Himmel durchbrechen, beginnen die Schneekristalle zu glitzern – und verwandeln die Ebene in eine funkelnde Bühne. Nun nehmen wir den kleinen Anstieg Richtung See in Angriff, wobei wir seine Umrisse nur erahnen können. Fest im Winterkleid eingepackt, liegt sein Bergwasser unter einer Eisschicht. Via Vogelbüel gelangen wir zurück ins Dorf.


Start und Ziel Unsere Tour beginnt in der Stöckalp OW, von wo wir die Gondel auf die Melchsee-Frutt hinauf nehmen.

Route Der Weg führt von der der Bergstation durchs Dorf. Wir halten uns links und folgen der Markierung zum Stäubiloch. Von dort startet der Rundweg zum zugefrorenen Blauseeli.

Strecke 4 km.

Dauer 90 bis 120 Minuten.

Höhenmeter 170 aufwärts und abwärts.

Karte Details zur Route finden Sie hier.

Einkehren Ein wundervoller Blick über die Hochebene bietet sich von der Titschli-Terrasse des Frutt Mountain Resorts aus. Mehr über Angebot und Öffnungszeiten finden Sie hier.

Mehr Informationen zur Melchsee-Frutt gibt es hier.




56 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Herbstbummel