• Christine Zwygart

Stägeli uf, Stägeli ab



Die Tour ist nicht lang, aber steil. Sie führt über diverse Treppen stets aufwärts, mitten durch die Landschaft und den Wald, von Guggisberg aufs legendäre Guggershörnli. Von hier oben öffnet sich der Blick auf die fantastische Hügellandschaft, auf das Gantrischgebiet und den Stieregrat. Wer mag, nimmt den gleichen Weg zurück oder macht eine Schlaufe über den Schwendelberg.


Nicht verpassen: Zurück im Dorf lohnt sich ein Besuch im Vreneli-Museum, das auf Voranmeldung für Führungen öffnet. Hier erfahren Sie mehr über die tragische Hauptfigur des wohl ältesten Volksliedes der Schweiz.

S isch äben e Mönsch uf Ärde …



Start und Ziel Im Dorf Guggisberg BE. Per ÖV erreichbar mit dem Postauto ab Schwarzenburg, Thurnen und Plaffeien. Am Dorfrand gibt es auch Parkplätze.

Route Am östlichen Dorfende (1116 m) den Wegweisern Richtung Guggershorn (1283) folgen. Nach der Besteigung und dem Geniessen des Panoramas zurück ins Dorf über Schwendelberg (1294) und Riffenmatt.

Strecke 4,6 km.

Dauer 1 Stunde 40 Minuten.

Höhenmeter 260 aufwärts und abwärts.

Karte Details zur Route finden Sie hier.

Einkehren Der «Sternen» in Guggisberg ist weit herum bekannt für seine gepflegte Küche.

Mehr Informationen zur Region finden Sie hier.




49 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen